Beratung zum Betreuungsrecht

Etwa eineinhalb Prozent der Bevölkerung braucht einen rechtlichen Vertreter, weil sie ihre Aufgaben aufgrund einer Behinderung oder psychischen Krankheit selbst nicht erledigen können. Sie bekommen vom Betreuungs-gericht einen Betreuer zur Seite gestellt. Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins können für diese Aufgabe be-stellt werden. Oft werden jedoch ehrenamtliche Betreu-erInnen bestellt, in den meisten Fällen Familienange-hörige. Die Betreuungsvereine haben die Aufgabe, diese ehrenamtliche BetreuerInnen zu werben, zu beraten und fortzubilden. Zudem klären sie die Bevölkerung zum Betreuungsrecht auf sowie zu den Vorsorgemöglichkeiten Betreuungsverfügung, Vollmacht und Patientenverfü-gung. Auf Anfrage können Vorträge zum Thema gehal-ten werden oder auch Einzelberatungen.

Als AnsprechpartnerInnen im Betreuungsverein stehen Maria Seidnitzer, Tel.: 45 06 0150 und Jochen Schweizer, Tel: 45 06 0153 zur Verfügung.

Die Beratung ist kostenlos. Mehr Infos unter www.awo-nuernberg.de / „Beratung und Begleitung“ und „Betreuungsverein“

Wie Sie uns erreichen


Karl-Bröger-Straße 9
90459 Nürnberg

Telefon: 0911 / 4506-0167
E-Mail: MGH-Koordination@awo-nbg.de

Öffnungszeiten

  • Dienstag: 13:00 bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch: 13:00 bis 17:00 Uhr
  • Donnerstag: 13:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag: 09:00 bis 17:00 Uhr